loading

KI-basierte Betrugserkennung

Verwenden Sie die KI-basierte Betrugserkennung bei Schadensfällen, um eine genaue Abschätzung der mit einem Schadensfall verbundenen Risiken vorzunehmen. Automatische Erkennung von möglichem Versicherungsbetrug vor der Schadenregulierung. Reduzieren Sie Ihre Schadenquote, indem Sie die Chancen auf Betrugserkennung bei Schadensfällen erhöhen und Falschaus-Steuerungsraten auf ein Minimum beschränken. Die Lösung nutzt ein intelligentes Erkennungs-System, setzt automatisch rote Flaggen, ermöglicht eine schnelle Abwicklung und erhöht die Kundenzufriedenheit.





Informationsmaterial




Versicherungsbetrug reduzieren

Versicherungsbetrug ist ein ernstes Problem für die gesamte Versicherungswirtschaft. Die Zahlung betrügerischer Schäden wirkt sich negativ auf die Schadenquote und die Versicherungsprämien aus, was zu einem Wettbewerbsnachteil führt. Darüber hinaus ist die Untersuchung von „Falschaus-Steuerungsraten“ sehr zeit- und kostenintensiv. Betrüger werden immer kreativer, bei dem Versuch, dem Radar des Versicherers auszuweichen. Als Folge davon fließt das Geld an die falschen Leute und somit stehen die Schaden-Kosten-Quoten unter Druck. Betrugserkennung im Schaden hilft Ihnen, diese Herausforderungen zu lösen und Versicherungsbetrug zu reduzieren.

Vorteile der automatischen Betrugserkennung

Intelligentes Erkennungssystem

Das robuste, intelligente Erkennungs-System nutzt mehrere Techniken. Techniken wie automatisierte Geschäftsregeln, Text-Mining, Fotoforensik, Geräteidentifikation, Fuzzy Matching, Geo-Mapping, Soziale Netwerk Analyse und Grenzüberschreitendes Suchen liefern sofort umsetzbare Erkenntnisse. Durch die Nutzung historischer Schadensfalldaten deckt das System bisher unbekannte Schemata auf. Implementieren Sie selbstlernende Modelle, um betrügerische Ansprüche vorherzusagen. Prädiktive Analyse schlägt nächstbeste Maßnahmen vor, um Schadenregulierer und Sonderermittler bei ihrer Untersuchung im voll integrierten Fallmanagement-Modul zu unterstützen.

Whitebox – Verwertbare Einblicke

Die KI-gestützte Betrugspräventionsanalyse liefert leicht interpretierbare Informationen, welche mittels interaktiver Webanwendungen dargestellt werden. Soziale Netzwerke können veranschaulicht werden. Automatisieren Sie Ihre Link-Erkennung, um Anomalien zu erkennen. Bekämpfen Sie Betrug durch den Einsatz von KI und erhalten Sie sofort verwertbare Einblicke in die Ergebnisse. Der Whitebox-Ansatz bietet eine ganzheitliche Sicht auf verdächtige Forderungen. Verwandeln Sie Ihre Daten in Wissen.

Automatisches Betrugserkennungssystem

Erkennen Sie möglichen Versicherungsbetrug, bevor Schäden bezahlt werden. Decken Sie Betrug auf. Verwenden Sie die automatische Betrugserkennung während des Schadenprozesses, um eine objektive und einheitliche Einschätzung der mit einem Schadenfall verbundenen Risiken vorzunehmen. Erhalten Sie automatische rote Flaggen für verdächtige Fälle. Entdecken Sie versteckte Beziehungen. Forderungen, die weiterer Aufmerksamkeit bedürfen oder eine aktive Nachbearbeitung benötigen, können sofort untersucht werden.

Expertenwissen in der Branche

Die einsatzbereite und flexible Business-Lösung, basierend auf über mehr als 10 Jahren Branchenerfahrung, kombiniert Analyse-, KI- und maschinelle Lerntechniken mit dem Wissen aus über 150 Implementierungen bei Versicherern auf der ganzen Welt. Expertenwissen wird mit maschinellen Lerntechniken kombiniert, um eine geführte Selbstlernlösung zu ermöglichen. Sie können die FRISS Branchenexperten nutzen, um die Lösung zu warten oder selbst zu erstellen. Betrugserkennung bei Schadensfällen ist innerhalb von 6 Monaten live und hat einen ROI innerhalb von 12 Monaten.

Integriertes Fall-Management

Werden Sie effektiver bei der Betrugsermittlung, durch den Austausch von Fällen an einem Ort mit allen verfügbaren Informationen. Die Nachverfolgung und Untersuchung möglicher Betrugsfälle wird ebenfalls durch ein integriertes Fallmanagement-Modul unterstützt. Darüber hinaus unterstützt FRISS die gemeinsame Nutzung von Betrugsvorfällen und Schadensfällen, um zu verhindern, dass sich Betrüger in der Branche bewegen.

Steigerung der Kundenzufriedenheit

Reduzieren Sie die Anzahl der Falschaus-Steuerungsrate und verbessern Sie die Kundenzufriedenheit. Da die Schadenregulierung schneller erfolgen kann, hat der Kunde einen reibungslosen Ablauf von der Antragstellung bis zur Auszahlung. Die Überprüfung eines Schaden-/Leistungsfalls kann in bestimmten Phasen des Prozesses verschiedene Berührungspunkte haben. Durch die Echtzeit-Überprüfung geht das schnell und effizient. Führen Sie aufrichtige Kunden durch einen unbeschwerten Prozess, der ihnen Freude macht.


FRISS® Score

friss scoreDas Erkennungssystem bietet eine akkurate Einschätzung von Betrug und Risiken, indem alle verfügbaren Informationen aus gut 100 externen Datenquellen mit Expertenzeilen, Profilen, Vorhersagemodellen, Text Mining und Link Analysis gebündelt werden. Auf Basis dieser Prüfung wird ein Risikoscore (FRISS® Score) gegeben. Je höher dieser Score, umso höher das Betrugsrisiko.

Der FRISS® Score ermöglicht eine bessere Entscheidungsgrundlage für jedes Risiko, jeden Antrag, jeden Vertrag oder jeden Schadensanspruch. Der FRISS® Lernzyklus unterstützt hierbei die kontinuierlichen Verbesserung, um auch für die Zukunft bestens gewappnet zu sein. Darüber hinaus betreut FRISS® seine Kunden vor, während und natürlich auch nach der Implementierung.

Kontakt

Cookie- und Datenschutzerklärung

1    Einleitung

Friss kann Informationen über Ihre Nutzung der Website und der von FRISS angebotenen Inhalte sammeln. Wir legen großen Wert auf den sorgfältigen und vertraulichen Umgang mit Ihren (personenbezogen) Daten. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten halten wir uns an die Datenschutz-Grundverordnung und an Artikel 11.7a des niederländischen Telekommunikationsgesetzes.

1.1  Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die:

FRISS Fraudebestrijding B.V.
Orteliuslaan 15
3528 BA Utrecht
Niederlande

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei der zuständigen niederländischen Datenschutzbehörde in ’s-Gravenhage unter der Nummer m00004997 angemeldet.

1.2  Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Website können Sie an mehreren Stellen (personenbezogene) Daten in Formulare eintragen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erläutern, für welche Zwecke die Daten jeweils verarbeitet werden.

Kontaktformular oder Versand einer E-Mail

Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen oder uns eine E-Mail senden, verwenden wir die von Ihnen übermittelten (personenbezogenen) Daten ausschließlich für die Zwecke, für die Sie das Kontaktformular ausgefüllt oder uns die E-Mail geschickt haben.

Downloadformular

Wenn Sie Dateien (wie zum Beispiel E-Books , Whitepapers oder Berichte) von unserer Website herunterladen, verwenden wir die von Ihnen übermittelten (personenbezogenen) Daten für einen oder mehrere der folgenden Zwecke:

  • für die Erfüllung eines Vertrags, zum Beispiel um Ihnen das gewünschte Produkt (elektronisches Buch, Whitepaper, Bericht) zuzuschicken;
  • für den Abschluss eines Vertrags, zum Beispiel darüber, telefonisch oder schriftlich Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Newsletter

Wenn Sie sich auf unserer Website für unseren Newsletter eingetragen haben, verwenden wir Ihre (personenbezogenen) Daten dazu, Ihnen den Newsletter zuzuschicken. Am Ende jedes Newsletters finden Sie einen Hyperlink, mit dem Sie den Newsletter abbestellen können.

Ergänzend zu den von Ihnen selbst an FRISS übermittelten (personenbezogenen) Daten kann FRISS ergänzende Daten sammeln, speichern und verarbeiten, wenn Sie die (Web-)Dienste von FRISS nutzen. Dies betrifft die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Informationen über die verwendeten Geräte, etwa eine eindeutige Geräte-ID, die Betriebssystemversion sowie die für den Zugang zu einem Dienst verwendeten Geräteeinstellungen;
  • Informationen über die Nutzung eines Dienstes, zum Beispiel den Zeitpunkt der Nutzung und die Art des genutzten Dienstes;
  • vom verwendeten Gerät bereitgestellte oder von Ihrer IP-Adresse abgeleitete Standortdaten, die während der Nutzung eines bestimmten Dienstes an uns übermittelt werden;
  • aus externen Quellen verfügbare Daten. Friss ist berechtigt, aus öffentlich zugänglichen oder gewerblichen Quellen Informationen über Sie zu beziehen.

1.3  Weitergabe von (personenbezogenen) Daten an Dritte

Ihre (personenbezogenen) Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist durch gesetzliche Regelungen vorgeschrieben.

1.4  Datensicherheit

FRISS respektiert Ihre Privatsphäre und sorgt dafür, dass personenbezogene Daten vertraulich und mit der größtmöglichen Sorgfalt behandelt werden. Die verarbeiteten (personenbezogenen) Daten werden ausschließlich in gesicherten Datenbanken gespeichert. Diese Datenbanken sind ausschließlich für diejenigen Mitarbeiter von FRISS zugänglich, die diese Daten für ihre Tätigkeit benötigen. FRISS bemüht sich darum, diese Systeme gegen Datenverlust und jede Form der unrechtmäßigen Nutzung und Verarbeitung zu sichern bzw. sichern zu lassen.

1.5  Einsicht in Daten, Korrektur und Löschung von Daten, Widerspruchsrecht

Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre von FRISS gespeicherten personenbezogenen Daten kostenlos einzusehen und falls gewünscht zu ändern oder löschen zu lassen. Ferner können Sie der Zusendung von Informationen über die Produkte, Dienstleistungen und Inhalte von FRISS widersprechen. Wenn Sie von einer der genannten Möglichkeiten Gebrauch machen möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von FRISS (privacy@friss.eu) oder wenden Sie sich schriftlich an die folgende Adresse:

FRISS | fraud, risk & compliance
Data Protection Officer
Orteliuslaan 15
3528 BA Utrecht
Niederlande

2    Cookies

Bei der Nutzung von Diensten über diese Website können von oder im Namen von FRISS Informationen über Ihr Nutzungsverhalten bezüglich dieser Dienste und anderer Websites gesammelt werden, zum Beispiel mithilfe von Cookies.

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die zusammen mit Seiten einer Website verschickt und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Einstellungen und Präferenzen zu speichern. Sie können die Verwendung von Cookies in Ihrem Webbrowser deaktivieren.

2.1  Zweck der Verwendung von Cookies

Auf unserer Website nutzen wir Cookies für die folgenden Zwecke:

  • Statistische Erhebungen, um die Nutzung von FRISS-Websites zu analysieren. So können wir die Anzahl der Besucher bestimmen und feststellen, welche Bereiche unserer Website besonders stark nachgefragt sind. Für das Führen und Konsultieren dieser Statistiken nutzen wir Google Analytics. Erläuterungen zu allen von Google verwendeten Cookies finden Sie hier.
  • Wenn Sie das Downloadformular verwendet haben, nutzen wir Cookies für das sogenannte „Targeting“. Mit dem Begriff „Targeting“ meinen wir das Erstellen eines Profils von Ihnen auf Basis Ihres Surfverhaltens auf unserer Website, um danach im Hinblick auf die von Ihnen gezeigten Interessen telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können und zu prüfen, ob FRISS Dienstleistungen anbieten kann, die für Sie von Interesse sind. Für die Pflege und Konsultation dieser Informationen nutzen wir HubSpot. Erläuterungen zu allen von HubSpot verwendeten Cookies finden Sie hier.

3    Änderung der vorliegenden Cookie- und Datenschutzerklärung

FRISS ist berechtigt, Änderungen an der vorliegenden Cookie- und Datenschutzerklärung vorzunehmen. Änderungen werden jeweils auf dieser Webseite veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen, die Cookie- und Datenschutzerklärung regelmäßig aufzurufen, damit Sie stets über die aktuell geltenden Regelungen informiert sind.